Philosophie

Grundlage unserer Arbeit ist ein systemischer Denk- und

Handlungsansatz. Jeder Mensch ist Mitglied verschiedener

Gruppen - Familie, Klasse, Team - auch "Systeme" genannt.

 

Problematisches Verhalten oder "Symptome" werden bei

diesem Ansatz nicht ausschließlich als individuelle Störung

oder Krankheit des Individuums betrachtet, sondern als

Ergebnis der Beziehungsmuster und wechselseitigen Inter-

aktionen des Systems, zu dem der Mensch gehört.